[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Die Presse: "Kroatiens Eilmarsch nach Europa - Vom Tudjman-Regime zur westlichen Demokratie"

Von:
Datum: 17.05.00
Uhrzeit: 07:42:30
Name des Remote-Computers: 195.2.4.53

News

Die Tageszeitung „Die Presse“ kündigt in ihrer heutigen Ausgabe ein Symposium über den „rasanten Umbau in Kroatien“ an.

Die Presse: „Das atemberaubende Tempo, mit dem Kroatien innerhalb nicht einmal eines halben Jahres die Transformation geschafft hat, beeindruckt Beobachter in ganz Europa: Vom weitgehend totalitären und nationalistischen Tudjman-Staat bewegte sich das südosteuropäische Land nach dem Tod des Staatspräsidenten, den Parlamentswahlen und den Präsidentenwahlen zu Jahresbeginn rasant hin zu einer Demokratie westlichen Zuschnitts und näherte sich so Westeuropa an.

Die Kooperation Zagrebs mit dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag, die Einstellung der finanziellen Unterstützung für den Separatismus der nationalistischen Kroaten in Bosnien-Herzegowina, die Aufwertung der Rechte der Serben in Kroatien mitsamt dem Bemühen um die Rückführung der Flüchtlinge in die Krajina sind auch die ersten deutlichen Zeichen der neuen Führung dafür, daß das Land fest entschlossen ist, die Voraussetzungen für eine ehebaldige EU- und Nato-Mitgliedschaft zu schaffen. Wirtschaft, Finanz, Medien, Verkehr, Wissenschaft, Tourismus und Kultur diskutieren. (...)

Details zum Symposium: http://www.hrvatskicentar.at/forum2/_disc/0000005a.htm


Stand: 17. Mai 2000