[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Wohin genau sollen zweisprachige Ortstafeln kommen?

Von: News-Service (Hintergrundinformation)
Datum: 23.05.00
Uhrzeit: 13:21:14
Name des Remote-Computers: 212.183.87.196

News

Ursprünglich von der Bundesregierung vorgeschlagene zweisprachige Orte, die offiziell zweisprachige Ortsfaeln bekommen sollen:

Bezirk Neusiedl: Neudorf (Novo Selo), Pama (Bijelo Selo), Parndorf (Pandrof)

Bezirk Eisenstadt/Umgebung: Hornstein (Vorištan), Klingenbach (Klimpuh), Oslip (Uzlop), Siegendorf (Cindrof), Steinbrunn (Štikapron), Trausdorf a d. Wulka (Trajštof), Wulkaprodersdorf (Prodrštof), Zagersdrof (Cogrštof), Zillingtal (Celidof)

Bezirk Mattersburg: Antau (Otava), Baumgarten (Pajngrt), Draßburg (Rasporak)

Bezirk Oberpullendorf: Frankenau (Frakanava), Großmutschen (Mučindrof), Kleinmutschen (Pervane), Unterpullendorf (Dolnja Pulja), Großwarasdorf (Velik Borištof), Kleinwarasdorf (Mali Borištof), Nebersdorf (Šuševo), Kaisersdorf (Kalištrof), Kroatische Geresdorf (Gerištof), Kroatisch Minihof (Mjenovo), Nikitsch (Filež), Weingraben (Bajngrob)

Bezirk Oberwart: Spitzzicken (Hrvatski Cikljin), Schachendorf (Čajta), Dürnbach (Vincjet), Schandorf (Čemba), Allersdorf i Bgld. (Klučarevci), Rauhriegel-Allersgraben (Rorigljin-Širokani), Mönchmeierhof (Marof), Podgoria (Podgorje), Podler (Poljanci), Rumpersdorf (Rupišće), Weiden b. Rechnitz (Bandol), Zuberbach (Sabara)

Bezirk Güssing: Güttenbach (Pinkovac), Neuberg i Bgld. (Nova Gora), Stinatz (Stinjaki)

Darüber hinaus schlägt die Verordnung deutsch/ungarische Ortstafeln für Oberpullendorf, Oberwart, Unterwart und Siget i.d. Wart vor.

Mehrer kroatische Organisationen hatten im Begutachtungsverfahren bemängelt, dass einige kleiner zweisprachige Gemeinden noch nicht in die Liste aufgenommen sind. Inwieweit die Bundesregierung darauf Rücksicht nimmt, ist noch nicht bekannt.


Stand: 23. Mai 2000