[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Liste der Orte im Burgenland, die zweisprachige Ortstafeln bekommen sollen

Von: News-Service (Hintergrundinformation)
Datum: 25.05.00
Uhrzeit: 07:39:24
Name des Remote-Computers: 212.183.93.136

News

Die Bundesregierung (Ministerrat) hat am 23. Mai 2000 eine Verordnung für die Aufstellung zweisprachiger Ortstafeln im Burgenland beschlossen. Insgesamt sollen in 47 Orten beziehungsweise Ortsteilen des Burgenlandes deutsch-kroatische Tafeln stehen, in vier Orten deutsch-ungarische Tafeln. Im Vergleich zum Begutachtungsentwurf sind nun einige Orte mehr aufgelistet. Hauptkriterium für die Aufnahme in die Liste der zweisprachigen Orte ist für die Bundesregierung ein Anteil von 25% zweisprachiger Bevölkerung bei der Volkszählung 1991.

Zweisprachige Tafeln sind vorgesehen für folgende Orte:

Bezirk Neusiedl: Neudorf (Novo Selo), Pama (Bijelo Selo), Parndorf (Pandrof)

Bezirk Eisenstadt/Umgebung: Hornstein (Vorištan), Klingenbach (Klimpuh), Oslip (Uzlop), Siegendorf (Cindrof), Steinbrunn (Štikapron), Trausdorf a. d. Wulka (Trajštof), Wulkaprodersdorf (Vulkaprodrštof), Zagersdrof (Cogrštof), Zillingtal (Celindof)

Bezirk Mattersburg: Antau (Otava), Baumgarten (Pajngrt), Draßburg (Rasporak)

Bezirk Oberpullendorf: Frankenau (Frakanava), Großmutschen (Mučindrof), Kleinmutschen (Pervane), Unterpullendorf (Dolnja Pulja), Großwarasdorf (Veliki Borištof), Kleinwarasdorf (Mali Borištof), Langental (Longitolj), Nebersdorf (Šuševo), Kaisersdorf (Kalištrof), Kroatisch Geresdorf (Gerištof), Kroatisch Minihof (Mjenovo), Nikitsch (Filež), Weingraben (Bajngrob)

Bezirk Oberwart: Althodis (Stari Hodas), Spitzzicken (Hrvatski Cikljin), Schachendorf (Čajta), Dürnbach (Vincjet), Schandorf (Čemba), Allersdorf i Bgld. (Klučarevci), Rauhriegel (Rorigljin), Allersgraben (Širokani), Mönchmeierhof (Marof), Parapatitschberg (Parapatićev Brig), Oberpodgoria (Podgorje), Podler (Poljanci), Rumpersdorf (Rupišće), Unterpodgoria (Bošnjakov Brig), Weiden bei Rechnitz (Bandol), Zuberbach (Sabara)

Bezirk Güssing: Güttenbach (Pinkovac), Neuberg im Bgld. (Nova Gora), Stinatz (Stinjaki)

Darüber hinaus schlägt die Verordnung deutsch/ungarische Ortstafeln für Oberpullendorf, Oberwart, Unterwart und Siget i.d. Wart vor.

Vor der Kundmachung der Verordnung im Bundesgesetzblatt muß die Regierung noch das Einvernehmen mit dem Hauptausschuß des Nationalrates herstellen.


Stand: 25. Mai 2000