[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Jahrestreffen der Dänen in Deutschland: "Dänen und Deutsche schätzen und ergänzen sich"

Von: Kieler Nachrichten (D)
Datum: 30.05.00
Uhrzeit: 07:19:55
Name des Remote-Computers: 194.24.144.56

News

Mit rund 350 Teilnehmern feierte die dänische Minderheit in Eckernförde ihr 76. „Jahrestreffen“. Festredner und Ex-Minister Torben Rechendorff bekräftigte nicht nur das gute deutsch-dänische Verhältnis in der Grenzregion. Er rief die Dänen im deutschen Landesteil Schleswig auch dazu auf, sich in Dänemark wieder stärker ins Gespräch zu bringen.

Er sehe ein Risiko, so Rechendorff, dass die dänische Minderheit in Deutschland bei den "Nord-Dänen" in Vergessenheit geraten könnte. Immerhin stellt Kopenhagen jährlich 400 Millionen Kronen (ca. 736 Millionen Schilling) für die Dänen diesseits der Grenze zur Verfügung. Davon werden unter anderem 50 dänische Schulen und 50 Kindergärten gefördert. In Eckernförde besuchen derzeit rund 300 Schülerinnen und Schüler die dänische Gesamtschule.

Eine Reihe von Angeboten würden gern auch von deutschsprachigen Eckernfördern wahrgenommen, unterstrich Bürgermeisterin Susanne Jeske-Paasch in ihrem Grußwort. Dänen und Deutsche schätzten einander im Zusammenleben und würden sich ergänzen. Sie sicherte der dänischen Minderheit in Eckernförde weiter Unterstützung zu. Die Stadt werde sich, soweit möglich, finanziell beteiligen. (...)


Stand: 30. Mai 2000