[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Zweisprachige Ortstafeln könnten übermorgen Freitag fixiert werden

Von: News-Service (eigener Bericht)
Datum: 07.06.00
Uhrzeit: 15:53:22
Name des Remote-Computers: 212.183.82.228

News

Der Hauptausschuß des Nationalrates wird diesen Freitag ab 15.30 Uhr im Parlament über die zweisprachigen Ortstafeln im Burgenland beraten. Als Tagesordnungspunkt Nr. 3 soll der Antrag der Bundesregierung auf Zustimmung zur Erlassung der Verordnung über die Bestimmung von Gebietsteilen, in denen topographische Bezeichnungen und Aufschriften nicht nur in deutscher sondern auch in kroatischer oder ungarischer Sprache anzubringen sind, (Topographieverordnung-Burgenland)“ beraten und beschlossen werden.

Die Zustimmung des Hauptausschusses zum Vorschlag der Regierung ist Voraussetzung, damit die Ortstafelverordnung kundgemacht und in Kraft treten kann. Da der Verordnungsentwurf derzeit kein Datum nennt, ab dem die Verordnung gelten soll, würde sie automatisch einen Tag nach Kundmachung in Kraft treten. (cgh-News)

Liste der zweisprachigen Orte im Regierungsvorschlag: http://www.hrvatskicentar.at/forum2/_disc/00000096.htm


Stand: 07. Juni 2000