[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Kroatischer Akademikerklub: "Rechtsextremismus bekämpfen heißt Minderheiten stärken"

Von: Aussendung (Kroatischer Akademikerklub)
Datum: 17.08.00
Uhrzeit: 10:07:19
Name des Remote-Computers: 212.186.54.87

News

Resetarits: „Rechte Gewalt ist feige und richtet sich immer gegen bereits diskriminierte Gruppen“

"Das bedrohliche Ansteigen der rechten Gewalt gegen Minderheiten und die heftigen Diskussionen in Deutschland zeigen es ganz deutlich: Wer Rechtsextremismus bekämpfen will, muß Minderheiten stärken und sie in die Mitte der Gesellschaft holen. Verbote von rassistischen, minderheitenfeindlichen und gewaltbereiten Organisationen und Gruppen können nur Teilerfolge bringen. Solange bestimmte Minderheitsgruppen wegen ihrer ethnischen Herkunft, ihres Aussehens, ihrer Muttersprache oder ihrer Kultur an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden, werden sie den rechten Schlägern gewissermaßen als Zielscheibe präsentiert“, erklärt die Vorsitzende des Kroatischen Akademikerklubs, Silvija Resetarits.

„Deshalb brauchen wir für einen entschlossenen Kampf gegen Rechts die gemeinsame Anstrengung aller gesellschaftlichen Kräfte, angefangen von der Politik, den Medien, dem Bildungssystem bis hin zu den Stammtischen“, so Resetarits. Nur wenn ethnische und kulturelle Vielfalt als wichtiger Bestandteil der Gesellschaft insgesamt verstanden werden, kommen den rechten Schlägern die Zielscheiben abhanden.“

Gerade Minderheiten seien durch gesellschaftliche Diskriminierung und mangelnde Akzeptanz immer wieder Ziel von Angriffen geworden. Oft sind es „nur“ Verbalattacken und Vorurteile, aber Rechtsextreme sehen sich dadurch ermutigt und legitimiert. Und wenn die Gesellschaft wegschaut oder mitlacht, kann sich der braune Sumpf ausbreiten. Wenn wir den Sumpf austrocknen wollen, dann müssen wir die Minderheiten stärken und das Übel an der Wurzel anpacken. Und das bedeutet, sich zu den gefährdeten Gruppen als wichtige Teile unserer Gesamtgesellschaft bekennen und sie aktiv zu fördern“, schließt Resetarits.


Stand: 17. August 2000