[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Roma-Volkshochschule präsentiert Herbstprogramm

Von: News-Service (eigener Bericht)
Datum: 13.09.00
Uhrzeit: 08:09:28
Name des Remote-Computers: 212.183.87.152

News

Die Volkshochschule der Burgenländischen Roma präsentiert am Freitag den 22. September in Oberwart ihr Programm für das Herbstsemester 2000/2001.

Das Programm umfaßt je einen Sprachkurs „Roman für Anfänger“ und „Roman für Fortgeschrittene“, eine gemeinsame Fahrt zum Roma-Mahnmal in Lackenbach mit einer Gedenkfeier an die Opfer des Nationalsozialismus, insbesondere der Roma und Sinti, die im “Anhaltelager” Lackenbach gequält, erniedrigt und zu Tode gebracht wurden, sowie zwei Buchpräsentationen: ein Märchenbuch mit 17 Märchen in der Sprache der Burgenland-Roma und einer Darstellung „Roma von Oberwart”.

Die Volkshochschule der Burgenländischen Roma wurde im Dezember 1999 in Oberwart gegründet. Ziel des Vereins ist es, ein Bildungsangebot für Roma und interessierte Nichtroma zu schaffen. Die ersten Veranstaltungen konnten bereits erfolgreich durchgeführt werden – ein Vortrag über die Geschichte der Burgenland Roma, erster Sprachkurs und die Ausstellung „ROMA 2000“.

Informationen zu Kursen, Veranstaltungen sowie Anmeldungen unter der Telefonnummer: 03352/ 33059-1 Emmerich Gärtner-Horvath oder in der VHS-Regionalstelle Süd 03352/ 34525-22 Mag. Eva Schwarzmayer.


Stand: 13. September 2000