[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

"Ethnische Parteien in Europa" werden nächste Woche in Kärnten diskutiert

Von: Wiener Zeitung/News-Service (eigener Bericht)
Datum: 14.09.00
Uhrzeit: 08:58:49
Name des Remote-Computers: 212.183.85.67

News

"Ethnische Parteien in Europa" lautet das Generalthema des 11. Europäischen Volksgruppenkongresses, der von 21. bis 23. September im Stift Ossiach stattfindet. Dieser Kongress will an Hand Aussage kräftiger Beispiele Fragen im Zusammenhang mit ethnischen Gruppen und ihrer politischen Vertretung Antworten geben. Politiker und Wissenschafter werden dazu Stellung nehmen. Untersucht werden sollen die Fragen, unter welchen Umständen in Europa „Ethnoparteien“ entstanden, und was die Gründe für deren Erfolg oder Mißerfolg waren.

Das Eröffnungsreferat wird Außenministerin Benita Ferrero-Waldner halten. Veranstalter sind das Land Kärnten und das neue Kärntner Minderheitenforschungsinstitut CIFEM (Carinthian Institute for Ethnic Minorities). Unter anderem geht Gerold Glantschnig vom Verfassungsdienst der Kärntner Landesregierung den "rechtlichen Grenzen und Möglichkeiten einer Vertretung der Volksgruppe im Kärntner Landtag" nach.

Auskünfte: post.volksgruppenbuero@ktn.gv.at


Stand: 14. September 2000