[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Burgenländische Ortschaft Kroatisch Minihof - Mjenovo erhält hohe Auszeichung aus Zagreb

Von: Hrvatske Novine/News-Service (eigener Bericht)
Datum: 05.10.00
Uhrzeit: 09:40:08
Name des Remote-Computers: 212.186.27.63

News

Die Leitung des „Kulturwerkes für das Kroatentum im Ausland“ (Hrvatska matica iseljenika) in Zagreb hat beschlossen, die diesjährige Auszeichnung „Naj Selo“ der Ortschaft Kroatisch Minihof – Mjenovo (Gemeinde Nikitsch – Filež) im mittleren Burgenland zuzuerkennen. Das berichtet die Wochenzeitung der Burgenlandkroaten „Hrvatske novine“ in ihrer morgigen Ausgabe. Mit der Auszeichung „Naj Selo“ wird jedes Jahr eine kroatische Gemeinde außerhalb Kroatiens gewürdigt, die sich durch besondere Verdienste um die kroatische Kultur auszeichnet.

Begründet wird die heurige Preisverleihung für Kroatisch Minihof - Mjenovo mit den besonderen Aktivitäten der „Jungen Initiative Kroatisch Minihof – Mlada inicijativa Mjenovo“, des Pfarrgemeinderates und der ganzen Dorfgemeinschaft im Bereich der kroatischen Kultur, zur Erhaltung der kroatischen Sprache und der kroatischen Identität.

Die offizielle Preisverleihung soll am 11. und 12. November in Kroatisch Minihof – Mjenovo stattfinden. An diesem Tag feiert bereits die „Junge Initiative“ ihr 15-jähriges Bestandsjubiläum und die Pfarre ihre 130-jährige Eigenständigkeit.

Bisher erhielten die Auszeichung „Naj Selo“ die kroatischen Gemeinden Güttenbach – Pinkovac (A, 1996), Martinci (H, 1997), Karaševo (RO, 1998) und Petrovo Selo (H, 2000).

Hrvatske-novine Online: http://www.hrvatskenovine.at


Stand: 05. Oktober 2000