[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Welturaufführung und Preisverleihung im ersten Wettbewerb zur "Vertonung von Minderheitenrechten"

Von: News-Service (eigener Bericht)
Datum: 11.10.00
Uhrzeit: 08:17:17
Name des Remote-Computers: 212.183.87.152

News

Die Initiative Minderheiten und das Schloß Esterházy laden für Mittwoch den 18. Oktober um 19:30 zur Welturaufführung und Preisverleihung der Vertonung des „Artikel 7 im Staatsvertrag von Wien“ ins Schloß Esterházy nach Eisenstadt ein. Präsentiert werden die Gewinner des Kompositionswettbewerbes „Klanggesetz“, deren Werke, sowie eine CD mit einem Querschnitt der besten Einsendungen.

Die Organisation „Initiative Minderheiten“ hat vor einem Jahr diesen einzigartigen Wettbewerb ausgeschrieben, um „einen bestehenden positiven Ansatz zu Minderheiten in einem Gesetzestext auch über Minderheitenkreise hinaus bekannt zu machen“, erklärt die Vorsitzende der Initiative Minderheiten, Dr. Urslula Hemetek. Dabei sollte „das kreative Potential innerhalb und außerhalb der Minderheitenszene genützt und angeregt werden, um musikalische Kreativität mit trockenen Gesetzestexten zu verbinden“. Der Staatsvertrag 1955 und vor allem dessen „Artikel 7“ wird nach wie vor als Magna Charta der Minderheitenrechte in Österreich angesehen.

Der erste Preis des Kompositionswettbwerbes (50.000 Schilling) geht an Djahan Tuserkani für die Komposition „Das Klanggesetz“, der zweite Preis (30.000 Schilling) an Oliver Kraft für die Komposition „Recht“ und der dritte Preis (20.000 Schilling) an Bernhard Gál für die Klangcollage „sprachklanggesetzt“.

Die CD „klanggesetz“ mit einer Auswahl der besten Einsendungen kommt im November auf den Markt. Bestellungen ab sofort bei Initiative Minderheiten, Gumpendorferstraße 15/13, 1060 Wien. Tel.: 01/586 12 49 12, Fax: 01/586 82 17. e-mail: initiative.minderheiten@chello.at.

Details und Anmeldung zur Veranstaltung im Schloß Esterházy (es fährt ein Sonderbus von Wien nach Eisenstadt und zurück) und zur Initiative Minderheiten: http://www.initiative.minderheiten.at


Stand: 11. Oktober 2000