[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Balkangipfel in Skopje - Kroatien schickt stellvertretenden Premier

Von: Kurier/News-Service (eigener Bericht)
Datum: 25.10.00
Uhrzeit: 07:43:12
Name des Remote-Computers: 212.183.85.208

News

Die Staats- und Regierungschefs der Balkanstaaten kommen heute zu ihrem ersten Gipfeltreffen seit dem Machtwechsel in Jugoslawien zusammen. Ziel der eintägigen Konferenz in der mazedonischen Hauptstadt Skopje sind die Stärkung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und die Förderung demokratischer Reformen in der Region.

Erstmals nimmt der neue jugoslawische Präsident Vojislav Koštunica teil. Erwartet werden außerdem Regierungsvertreter aus Griechenland, Bulgarien, Rumänien, Albanien, Mazedonien, Bosnien, Kroatien und der Türkei sowie der Koordinator des Balkan-Stabilitätspaktes, Bodo Hombach, und EU-Außenkommissar Chris Patten.

Kroatien, das selbst auf Initiative des EU-Ratspräsidenten Jacques Chirac einen ähnlichen Gipfel in Zagreb ausrichten wird, schickt lediglich den stellvertretenden Premierminister Goran Granić nach Mazedonien.


Stand: 25. Oktober 2000