[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Neuer Präsident Serbiens Kostunica gesteht serbische Verbrechen im Kosovo ein

Von: Der Landbote (Schweiz)
Datum: 25.10.00
Uhrzeit: 07:44:12
Name des Remote-Computers: 212.183.85.208

News

Präsident Vojislav Koštunica räumte gestern erstmals ein, dass serbische Streitkräfte und Polizei im vergangenen Jahr im Kosovo umfangreiche Verbrechen an der Zivilbevölkerung begangen hatten. In einem vorab verbreiteten Interview des US-Fernsehsenders CBS sagte er, er sei bereit, dafür die Verantwortung zu übernehmen. Es seien aber nicht nur Kosovo-Albaner, sondern auch Serben Opfer der Gewalt gewesen. Koštunicas Vorgänger Milošević und seine Regierung hatten nie Kriegsverbrechen im Kosovo eingestanden.


Stand: 25. Oktober 2000