[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Kroatische Minderheit in Ungarn schließt Abkommen mit "Kroatischem Kulturrat" in Zagreb

Von: Vjesnik (HR)/News-Service (eigener Bericht)
Datum: 21.11.00
Uhrzeit: 07:39:31
Name des Remote-Computers: 212.183.85.39

News

Letzte Woche vereinbarten der „Kroatische Kulturrat“ in Zagreb und der Verband der Kroaten in Ungarn ein Rahmenabkommen über die kulturelle Zusammenarbeit. Das berichtet die Zagreber Tageszeitung „Vjesnik“. Das Rahmenabkommen sieht jährliche Austauschprogramme in den Bereichen Musik, Tanz, Folklore und bildende Kunst vor.

Nach Angaben des Vorsitzenden des „Kroatischen Kulturrates“ soll durch die erstmals mit einer kroatischen Minderheit außerhalb Kroatiens vertraglich vereinbarte Zusammenarbeit „die kulturelle und nationale Identität der Kroaten in Ungarn“ gestärkt werden. In Ungarn leben nach inoffiziellen Angaben ca. 100.000 Kroaten. Darunter befinden sich auch – als historisch älteste Gruppe - ca. 10.000 bis 15.000 Burgenlandkroaten in den westungarischen Regionen um Sopron und Szombathely.


Stand: 21. November 2000