[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Burgenland-Wahl: ÖVP-Spitzenkandidat Jellasitz gegen Angstmache mit EU-Osterweiterung

Von: Wiener Zeitung
Datum: 30.11.00
Uhrzeit: 08:02:47
Name des Remote-Computers: 212.183.90.132

News

Gegen die "Angstmache" im Zusammenhang mit der EU-Osterweiterung sprach sich Burgenlands LH-Stv. Gerhard Jellasitz (ÖVP) aus. Für die ÖVP bedeute die Erweiterung "das wichtigste europäische Projekt in diesem Jahrzehnt": An Stelle einer "rot-blauen Koalition im Bereich der Angstmacherei" sollte eine "Koalition der Mutigen und der Zukunftsgläubigen entstehen", sagte Jellasitz in Eisenstadt.

Die ÖVP wolle ein "Positivprogramm" umsetzen: Dazu gehöre der Beitritt bei Erfüllung der strengen EU-Kriterien und die Vorbereitung durch entsprechende Maßnahmen in der laufenden zweiten Ziel-1-Periode.

***

Siehe auch die Berichte über die Wahlumfragen: http://www.hrvatskicentar.at/forum2/_disc/000001c4.htm


Stand: 30. November 2000