[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Burgenland-Wahl: VP-Landesgeschäftsführer Niki Berlakovich tritt ab

Von: ORF/News-Service (eigener Bericht)
Datum: 07.12.00
Uhrzeit: 18:31:37
Name des Remote-Computers: 212.186.27.63

News

Nach dem burgenländischen ÖVP-Parteichef Gerhard Jellasitz geht auch der Parteigeschäftsführer: Niki Berlakovich hat laut ORF-Burgenland mitgeteilt, dass er seine Funktion zur Verfügung stellt. Der designierte Parteichef Franz Steindl solle sich seine Mitarbeiter frei aussuchen können. Berlakovich zog mit seinem Rücktritt als Geschäftsführer die Konsequenzen aus dem unerwartet schlechten Abschneiden der ÖVP bei der Wahl am 3. Dezember.

Niki Berlakovich, in der ÖVP-Burgenland auch für Volksgruppenfragen zuständig, wird dem Landtag weiterhin als Abgeordneter angehören. Die ÖVP hat zwar in Berlakovichs Wahlkreis Oberpullendorf eines von zwei Direktmandaten verloren, Berlakovich hat aber mit 5598 Vorzugsstimmen ein hervorragendes persönliches Ergebnis erzielt und den vor ihm erstgereihten Kandidaten Werner Gradwohl deutlich überflügelt.

Wahlergebnisse in den Heimatgemeinden der kroatischen Kandidaten: http://www.hrvatskicentar.at/forum2/_disc/000001d0.htm


Stand: 07. Dezember 2000