[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Burgenlandkroaten in Wien kritisieren Auszahlungsmodalitäten der Volksgruppenförderung

Von: ORF-Minderheitenredaktion/News-Service (eigener Bericht)
Datum: 06.01.01
Uhrzeit: 10:04:40
Name des Remote-Computers: 212.183.92.51

News

In einem Interview mit der Minderheitenredaktion des ORF kritisiert Stefan Pauer, Obmann des Burgenländisch-Kroatischen Kulturvereins in Wien, die Auszahlungspraxis der Förderungsmittel für die Volksgruppen durch das Bundeskanzleramt. Die Vereine erhalten den Großteil des Geldes erst gegen Jahresende, weshalb die kontinuierliche Arbeit mit Krediten vorausfinanziert werden muß, betont Pauer.

Für das heurige Jahr der Sprachen kündigt Pauer in Zusammenarbeit mit dem ORF die Produktion einer zweisprachigen Kinder - CD "Kleppi - Der kleine Storch mit der großen Klappe" an. Teile dieser CD sind als Pilotprojekt von Frau Mag. Petra Herczeg bereits bei burgenlandkroatischen Schulkindern getestet worden und dort ausgezeichnet angekommen.

Ausführlich informiert "Heimat, fremde Heimat" auf Radio Wien morgen Sonntag, 7. 1. 2001 um 19:30 Uhr.

Burgenländisch-Kroatischer Kulturverein in Wien: http://www.hrvatskicentar.at/deutsch/kulturverein.htm


Stand: 06. Januar 2001