[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Fachbuch zur Charta der Regional- oder Minderheitensprachen wurde in Wien präsentiert

Von: ORF/News-Service (eigener Bericht)
Datum: 19.01.01
Uhrzeit: 10:53:34
Name des Remote-Computers: 212.183.85.124

News

Als Auftakt zum EU-Jahr der Sprachen 2001 präsentierte Dr. Heinz Tichy an der Universität Wien sein Buch "Die Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen und das österreichische Recht".

Anschließend wurden im wissenschaftlichen Kreis die noch offenen Problemfelder der Charta, z.B.: wie man Sprache von Dialekt abgrenzt, diskutiert. Ziel der Veranstaltung des Vereins IZENUM (Internationales Zentrum f. europäische Nationalismus- und Minderheitenforschung) war eine wissenschaftliche Vorbereitung auf die Ratifikation der Charta durch Österreich.

Im Dezember 2000 beschloß der Ministerrat in Wien, dem Nationalrat die Ratifizierung der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen zu empfehlen. Diese Regierungsvorlage enthält konkrete Vorschläge, in welcher Art und in welchem Umfang sich die Republik Österreich gegenüber den Staaten des Europarates zum Minderheitenschutz verpflichten solle. Der Nationalrat und auch der Bundesrat werden im Frühjahr darüber beraten und einen endgültigen Beschluß fassen.

Details dazu: http://www.hrvatskicentar.at/forum2/_disc/000001f6.htm


Stand: 19. Januar 2001