[ Reaktion | Vorwärts | Zurück | Nach oben ]

Buchprojekt: Südtiroler "Sprachlandschaft im Wandel" wurde vorgestellt

Von: News-Service (eigener Bericht)
Datum: 15.02.01
Uhrzeit: 10:20:00
Name des Remote-Computers: 161.110.126.219

News

"Dieses Buch skizziert die Entwicklung der Sprachen in Südtirol seit 1977, die jetzige Situation und die Zukunft", sagte der Germanist Franz Lanthaler bei der Vorstellung des neuen Werkes "Sprachlandschaft im Wandel" von Kurt Egger. "Der Autor hat viel dazu beigetragen, dass in Südtirol sachlicher über Sprache gesprochen wurde. Er war in der Vergangenheit nicht nur Forscher und Beobachter, sondern wagte es auch, tabuisierte Bereiche zu untersuchen", betonte Lanthaler.

"Egger hat die Minderheiten in der Minderheit - die Ladiner und die Gemischtsprachigen - zu einem Thema gemacht. Dies wurde früher oft vergessen", betonte Lanthaler. "Wenn wir dieses Buch lesen, lernen wir uns besser kennen und können viele Dinge gelassener, sachlicher und menschlicher sehen." Egger habe die drei Sprachen als soziale Zeichensysteme überschaubar gemacht und sie auch so beschrieben, dass man die die Verhältnisse der Sprachen zueinander besser versteh


Stand: 15. Februar 2001