Gemischter Chor OTVORENA SRCA

Der gemischte Chor OTVORENA SRCA in Wien besteht aus Burgenländischen wie auch aus zugewanderten Kroaten und wurde 1983 von Martin Jordanich gegründet. Die ursprüngliche Idee zur Gründung war der Erhalt und die Pflege der reichen (burgenländisch)kroatischen Musikkultur. Im Laufe der Jahre trat der Chor vor allem innerhalb Österreichs (Wien und Burgenland) auf, aber auch in den Nachbarländern und in Kroatien. Der erste Chorleiter war Tomi Koch, der den Chor zehn Jahre leitete. Ihm folgten als Chorleiter und Dirigent Joško Domnanović, Boris Beketić, Tvrtko Gojmerec, Dragutin Šantek und Matija Fortuna. Der derzeitige Chorleiter ist der junge Dirigent Giuseppe Terza (Josip Terze). Sein Ziel ist es, die Gesangstechniken zu verbessern und so die Qualität des Chors zu steigern. Der Chor organisiert jährlich einige Konzerte, darunter das traditionelle Weihnachtskonzert mit Symphonieorchester und Solisten (Kursalon, MuTh), Konzerte im Zuge der „Langen Nacht der Kirchen“ und das Frühlingskonzert mit verschiedenen Solisten. Dazu kommen durch das Jahr noch andere Gastauftritte und zumindest eine kurze Konzertreise. Das Repertoire ist vielfältig: von sakralen bis zu weltlichen Kompositionen in verschiedenen Sprachen, u.a. (Burgenländisch)Kroatisch, Deutsch, Englisch und Italienisch, dazu kommen Bearbeitungen traditioneller kroatischer Lieder aus dem Burgenland und aus Kroatien.

Gute Sänger und Sängerinnen sind herzlich willkommen. Der Chor OTVORENA SRCA ist eine fröhliche Gemeinschaft, die auch gerne gemeinsam singt und feiert.

Klavierhaus_Foerstl_Logo_neg_4c.jpg

 ©Hrvatski centar/Kroatisches Zentrum 

Schwindgasse 14, A-1040 Beč/Wien

 

ZVR: 440891871

 

T: + 43 (0) 1 504 63 54 F: + 43 (0) 1 504 63 54-9

M: ured@hrvatskicentar.at

web: http://www.hrvatskicentar.at/

http://www.facebook.com/hrvatskicentar