Zweisprachige Kindergruppe 

VIVERICA

 

Der erste und bisher einzige zweisprachige (kroatisch-deutsche) Kindergarten besteht im Kroatischen Zentrum/Hrvatski centar in Form der Kindergruppe VIVERICA seit 1993 als private Bildungs- und Betreuungseinrichtung für Kinder von 2-6 Jahren. Die Kommunikationssprache der zweisprachigen Betreuerinnen mit den Kindern ist ausschließlich Kroatisch.

 

DIE KINDERGRUPPE VIVERICA STELLT SICH VOR

Die Kindergruppe Viverica unterscheidet sich deutlich von anderen öffentlichen Kindergärten und privaten Gruppen.
Die markantesten Vorteile:

  • Zweisprachige, nämlich Burgenland-kroatisch / deutsche Erziehung

  • Die Kinder sind zwei bis sechs Jahre alt. Nicht mehr als 14 Kinder in der Gruppe. Dadurch entsteht quasi eine familiäre Atmosphäre, was wiederum die Entwicklung und Förderung sozialer Kompetenzen deutlich unterstützt. Konkret: Die "Großen" fühlen sich für die "Kleinen" verantwortlich; die "Kleinen" wiederum fühlen sich nicht an den Rand gedrängt. Einzelkinder lernen mit Gleichaltrigen auszukommen.

  • Zwei bzw. drei Erzieherinnen, die sich altersgerecht mit den Kindern befassen können - vom Kleinkind bis zum Fast-Schon-Schüler.

  • Die Öffnungszeiten - im Prinzip zwischen 7.15 und 17 Uhr - werden individuell jeweils im September auf die Bedürfnisse der Kinder und der Eltern abgestimmt.

  • Der Kindergarten ist im Gegensatz zu praktisch allen öffentlichen und privaten Einrichtungen auch während der Ferienzeiten, vor allem den Sommermonaten geöffnet; einzig Ende August wird eine Pause von 14 Tagen eingelegt.

  • Die Gebühren können durch maßgebliche Zuschüsse aus Mitteln der Volksgruppenförderung des Bundeskanzleramts und der Gemeinde Wien deutlich günstiger als in vergleichbaren Institutionen budgetiert werden.

  • Die Mitarbeit der Eltern ist willkommen.

  • Zentral gelegen: Nur 5 Minuten vom U-Bahnknoten Karlsplatz entfernt. In unmittelbarer Nähe gibt es drei Parks, darunter den Privatgarten des Palais Schwarzenberg (striktes Hundeverbot!), den die Viverica nutzen darf.

  • Die Nutzung aller Angebote des burgenländisch-kroatischen Zentrums.

ALLE KINDER LERNEN KROATISCH

Seit der Gründung der Viverica 1993 haben Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren in Wien in einer burgenländisch-kroatischen Umgebung betreuen zu lassen.

Besonders berücksichtigt wird das urbane Ambiente. Einflüsse, Wahrnehmungen, Erlebnisse von Stadtkindern unterscheiden sich deutlich von Kindern, die in kleinen Landgemeinden aufwachsen.

Dazu ergibt sich für die Erzieherinnen der besondere Aspekt, dass die Eltern der Kinder aus allen Teilen des kroatischen Sprachraums im Burgenland stammen und die dementsprechenden regionalen Unterschiede berücksichtigt werden wollen. Die Betreuerinnen sprechen mit den Kindern konsequent Kroatisch, einzig die monatlich wechselnden Themenschwerpunkte werden sowohl in Deutsch als auch in Kroatisch vermittelt.

Das ermöglicht selbst Kindern mit nur passiven oder kaum vorhandenen Kroatischkenntnissen, nach einigen Monaten die Sprache aktiv zu beherrschen. Die Erfahrungswerte nach zehn Jahren beweisen, dass dieses Konzept voll aufgegangen ist. Praktisch allen Viverica-Kindern kann eine gute umgangssprachliche Anwendung des Burgenland-Kroatisch attestiert werden.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte über dieses Kontaktformular oder telefonisch unter +43 (1) 504 63 54

Klavierhaus_Foerstl_Logo_neg_4c.jpg

 ©Hrvatski centar/Kroatisches Zentrum 

Schwindgasse 14, A-1040 Beč/Wien

 

ZVR: 440891871

 

T: + 43 (0) 1 504 63 54 F: + 43 (0) 1 504 63 54-9

M: ured@hrvatskicentar.at

web: http://www.hrvatskicentar.at/

http://www.facebook.com/hrvatskicentar