top of page

Sa., 27. Apr.

|

Hrvatski centar | Kroatisches Zentrum

EUNIC-Musikfest 2024

Zum vollständigen Programm: https://fb.me/e/4jcdx3rBh

Registration is closed
See other events
EUNIC-Musikfest 2024
EUNIC-Musikfest 2024

Vrime i mjesto / Zeit und Ort

27. Apr. 2024, 20:00

Hrvatski centar | Kroatisches Zentrum, Schwindgasse 14, 1040 Wien, Austria

Info

🎷Das alljährliche EUNIC-Musikfest bietet einen Rahmen für interkulturelle Verbindungen zwischen Kulturinstituten und internationalen Musikschaffenden. Das Programm der heurigen Auflage dreht sich rund um den Jazz und erforscht darüber hinaus neue Strömungen der europäischen Improvisationsszene.

27.04.2024 I Einlass: 19:30 Konzertbeginn: 20:00

Kroatisches Zentrum Schwindgasse 14 A-1040 Wien

Eintritt frei

Ġużè Camilleri Quintett Borna Pehar/Neža Okorn/Chris Kasprzyk

Das Konzert „Anecdotes of Maltese Early Jazz“ von Ġużè Camilleri Quintett verbindet Live-Musik mit Film auf eine fesselnde Art und Weise. Die Musik besteht aus Originalkompositionen maltesischer Jazzpioniere, vor allem von dem ersten Jazztrio Maltas, arrangiert für Quintett von Dominic Galea.

Ġużè Camilleri – Drums Warren Galea - Guitar Anthony Saliba – Double Bass Alex Bezzina – Trumpet Walter Vella – Saxophone and Flute Cedric Vella - Visuals

Der kroatische Jazz-Pianist Borna Pehar und die slowenische Sängerin Neža Okorn studieren an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Nachdem sie gemeinsam bei verschiedenen Jazz-Sessions in der ganzen Stadt aufgetreten sind, haben sie beschlossen, ihre Kräfte zu bündeln und ein Jazz-Duo zu gründen, das seitdem immer mehr Aufmerksamkeit erregt. Als „Special Guest“ hat das Duo den polnischen Saxophonisten Chris Kasprzyk eingeladen, der ein angesehener Improvisator in der Wiener Jazz-Szene ist.

Borna Pehar – Piano Neža Okorn – Vocals Chris Kasprzyk - Saxophone

Eine Produktion von: Botschaft der Republik Malta, Botschaft der Republik Kroatien, Polnisches Institut Wien, Kroatisches Zentrum Wien, Matica hrvatska Beč, SKICA – Slowenisches Kulturinformationszentrum

Diljenje/Teilen

bottom of page